Spanische Tiere e.V.

Tierschutz mit Herz und Verstand

Paten gesucht

Leukosekatzen

felv Leider haben wir im Tierheim in Tossa de Mar derzeit ein Problem mit Katzen, die FeLV-positiv getestet wurden. Die meisten von Ihnen stammen aus einer aufgelösten Futterstelle, sind also ehemalige Straßenkatzen. Einige stammen zwar nicht aus der gleichen Kolonie, wurden aber ebenfalls positiv getetstet...
Ihre Chancen auf Vermittlung sind damit leider auch nahezu 0 Prozent gesunken, wobei viele von ihnen einfach "nur" Träger des FeLV-Virus sind. Sie sind nicht erkrankt und sehen gut aus. Sie stehen gut im Futter und wünschen sich auch so sehr, noch mal in ein behütetes Zuhause umziehen zu dürfen.
Sicherlich kann die Krankheit jederzeit ausbrechen, aber rechtfertigt das alleine, dass keiner ihnen mehr eine Chance gibt? Reicht der positive Test alleine aus, um ihnen das Recht auf eine eigene Familie und einige schöne gemeinsame Jahre abzusprechen?
Natürlich können FeLV-positive Katzen ausschließlich alleine oder zu ebenfalls positiven Katzen vermittelt werden. Oder es ziehen gleich zwei gemeinsam um, die sich schon kennen und mögen...
felv1
felv2 Auch sie haben eine Chance verdient!!!

Helfen Sie mit, und sichern Sie mit einer Patenschaft das Futter für die Mäuse...oder trauen Sie sich und helfen einer oder zweien durch eine Adoption!!!
felv3 felv4
felv6 felv5
felv7 felv8
felv9 felv10