Spanische Tiere e.V.

Tierschutz mit Herz und Verstand

Labor

 

Einführung Bearbeiten

Auf den nachfolgenden Seiten wollen wir versuchen, einen kurzen Überblick über einige häufig auftretende Krankheiten zu geben. Alle können natürlich nicht erwähnt werden, da es zu viele Verschiedene mit zu unterschiedlichen Symptomen und Ausprägungen gibt, deren Feststellung in die Hände der Tierärzte gehört. Damit sind wir gleich bei einem wichtigen Punkt. Bitte zögern sie bei Auffälligkeiten nicht, sich tierärztlichen Rat zu holen und das Tier ihrem Veterinär vorzustellen. Manchmal kann es entscheidend sein, schnell gehandelt zu haben.
Wir wollen hier nur Denkanstöße geben und auch vor einigen Dingen die Panik zu nehmen. Dies ist nur eine kleine Einführung über die häufigsten sogenannten Mittelmeerkrankheiten, sowie über die wichtigsten viralen und bakteriellen Erkrankungen. Einen Anspruch auf Vollständigkeit oder volle medizinische Korrektheit kann dies hier nicht bieten, da wir weder Tierärzte oder Wissenschaftler sind. Alle Angaben hier entstanden aus eigenen leidvollen oder auch positiven Erfahrungen, Erfahrungen anderer Tierbesitzer sowie aus Recherche und Informationsaustausch mit Betroffenen.
Die Tierbesitzer sollen darauf aufmerksam gemacht werden, welche Probleme gerade bei Auslandstieren vorkommen können und dafür sensibilisiert werden. Wichtig ist es bei solchen Erkrankungen einen Tierarzt zu finden, der bereit ist sich z.B. mit Mittelmeerkrankheiten auseinanderzusetzen, selbst wenn er einen solchen Fall in seiner Praxis noch nicht hatte. Denken Sie also daran, ihren Tierarzt darauf hinzuweisen, dass es sich um ein Tier aus einer Mittelmeerregion handelt, wenn der Verdacht einer solchen Krankheit besteht.

Zuerst werden Sie also einige Informationen zu den sogenannten Mittelmeerkrankheiten der Hunde finden, weiter unten dann aber auch Hinweise zu bakteriellen Erkrankungen und viralen Erkrankungen von Hund und Katze.

Bei der Vermittlung unsere Tiere lassen wir größte Sorgfalt walten und bemühen uns um eine genaue Kenntnis des Gesundheitszustandes unserer Tiere. Dennoch können wir keine Garantien geben, dass ein Tier lebenslang gesund bleibt, absolut gesund ist, keine versteckten Krankheiten in sich trägt. Kein Züchter, kein Tierheim, kein Tierschützer kann Ihnen eine solche Garantie geben. Im Vorfeld einer Vermittlung versuchen wir, Sie über Ihr Tier umfassend aufzuklären und Ihnen alle uns bekannten Informationen zur Verfügung zu stellen. Nach bestem Wissen und Gewissen versuchen wir, die Tiere auf ihre Reise und ihre Vermittlung vorzubereiten. Dazu gehören Tests auf Infektionskrankheiten, Untersuchungen, Behandlungen von Krankheiten, Wunden etc., Parasitenbekämpfung sowie Reisefreigabe durch unsere Tierärzte. Trotzdem kann es mal vorkommen, dass eines der Tiere dennoch mal einen Floh oder einen Wurm mitbringt, oder auch mal nach der Reise erkrankt. Bitte lassen Sie sich davon dann nicht davon abhalten, dem Tier Ihr Herz zu schenken und ihm ein Zuhause zu geben. Es handelt sich um ein lebendiges Wesen, das ein Mitglied Ihrer Familie werden soll. Nicht um den Gegenstand eines Kaufvertrages mit Garantie oder Umtauschrecht.

Krankheiten des Hundes
  o Mittelmeerkrankheiten
  o Bakterielle Erkrankungen
  o Viruserkrankungen

Krankheiten der Katze
  o Bakterielle Erkrankungen
  o Viruserkrankungen
  o Erkrankungen im Maul- und Kopfbereich
  o Erkrankungen des Harn- und Verdauungsapparates
  o Haut und Haar
  o Parasiten
  o Sonstige Krankheiten

Tierärzteliste

  Labor

•  nützliche weiterführend Links

 Anmerkungen zum Impfen

•  Anmerkungen zur Kastration